Alternativer Drogen und Suchtbericht

Auszug aus dem Dokument:

"Der erste Alternative Sucht- und Drogenbericht, der 2014 von den drei Bundesverbänden akzept e.V., Deutsche AIDS-Hilfe und JES e.V. herausgegeben wurde, hat fu?r eine enorme Aufmerksamkeit in den Medien und der Fachöffentlichkeit gesorgt. Damit wurde deutlich, dass die Öffentlichkeit ein starkes Interesse an einer realitätsnahen und integrativen Drogenpolitik hat und eine Politik ablehnt, die größtenteils auf dem Wunsch basiert, dass es bestimmte Drogen gar nicht gäbe sowie politisch u?berwiegend mit Verboten und Kriminalisierung der Konsument_innen reagiert. Leider ist die Drogenpolitik der Bundesregierung nach wie vor dadurch gekennzeichnet, dass sie essenziellen Kernforderungen einer Vielzahl von Fachverbänden, Drogenhilfeträger_innen und Expert_innen nach Einbezug evidenzbasierter Erkenntnisse und systematisierter, dokumentierter Praxiserfahrungen nicht nachkommt. Wir wissen in vielen Bereichen der Drogenpolitik relativ genau, was wirkt, was nicht und welche Nebenwirkungen mit bestimmten Politikstrategien verbunden sind."



Publikationen und Berichte finden Sie hier:

Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet diese Publikation in der Deutschen Nationalbibliografie;
detaillierte bibliografische Daten sind im Internet u?ber abrufbar.

Geschu?tzte Warennamen (Warenzeichen) werden nicht besonders kenntlich gemacht. Aus dem Fehlen eines solchen Hinweises kann also nicht geschlossen werden, dass es sich um einen freien Warennamen handelt. Das Werk, einschließlich aller seiner Teile, ist urheberrechtlich geschu?tzt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist ohne Zustimmung des Verlages unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere fu?r Vervielfältigungen, Übersetzungen, Mikroverfilmungen und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.

Redaktion: Heino Stöver und Bernd Werse (verantwortlich), Anna Dichtl, Dirk Egger, Niels Graf und Gerrit Kamphausen

© bei den Autoren_innen

akzept e.V., Deutsche AIDS-Hilfe, JES e.V. (Hrsg.)
http://alternativer-drogenbericht.de/

Kontaktadresse:
akzept e.V.
Bundesverband fu?r akzeptierende Drogenarbeit
und humane Drogenpolitik
Suedwestkorso 14
12161 Berlin

Tel.: ++49 (0)30 827 06 946
Fax: ++49 (0)30-822 28 02

www.akzept.org
www.gesundinhaft.eu

(PABST SCIENCE PUBLISHERS · Lengerich)
 

 



Publikationen und Berichte finden Sie hier:
 

2017 © UFCM

Site: C. Isekin